Bernhardiner in Not e.V.
Bernhardiner in Not e.V.

Besucheranzahl

dieser Homepage

Lieber Besucher,

 

wir bieten Ihnen Beratung im Umgang mit der Rasse Bernhardiner, bei der Vermittlung und Hilfestellung in Notlagen.

Um dies durchführen zu können finanzieren wir uns aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden.

Wer helfen möchte kann sich unter der Rubrik "VEREIN" informieren.

 

-------------------------------

 

Unsere Bankverbindung:

 

Raiffeisenbank

Frechen - Hürth e. G.

für Bernhardiner in Not e.V.

IBAN: DE49 3706 2365 0503 4390 18

BIC: GENODED1FHH

 

Wir sind vom Finanzamt Bochum Süd unter der Steuernummer 350/5705/5203 steuerlich anerkannt und stellen Ihnen auf Wunsch eine Spendenquittung aus.

  Aktuelle Themen rund um den Verein

Weihnachtsbrief 2022

 

 

Liebe Mitglieder und Unterstützer unseres Vereins,

 

auch in diesem Jahr war es alles andere als langweilig was die Arbeit im Verein und für die Hunde anging. Wir haben festgestellt, dass es mehr Anfragen gibt, die unserer Meinung (des Vorstandes) nach teilweise sehr dubios und unseriös erscheinen. Diese kommen dann von privaten Personen und auch Tierschutzvereinen. Das hat teilweise schon den Anschein, als ob man sich hier auf Kosten der Hunde bereichern möchte. Daher haben wir solche Hilfeanfragen abgelehnt. Auch die Gründe für die Abgabe der Hunde wird immer, naja weniger nachvollziehbar hier z.B. Zeitmangel und Größe des Hundes? Es werden auch viel mehr Hunde auf Facebook vermittelt als über uns. Scheinbar ist das über die verschiedenen Gruppen dort leichter.

 

Auf unserer JHV wurden Jörg Hendricks für die Restzeit als Geschäftsstelle gewählt, da Frau Fahlbruch dies nicht mehr machen konnte, Johann Stary als Kassenprüfer da Jörg Hendricks nicht 2 Ämter gleichzeitig ausüben darf. Auf der JHV 2023 muss der gesamte Vorstand dann neu gewählt werden. Hier wäre es schön, wenn wir auf der Versammlung dann wieder mehr Mitglieder begrüßen dürfen. Geplant ist es, die JHV 2023 zusammen mit einem Sommerfest durchzuführen. Die Planung dafür hat schon begonnen. Wir nehmen gern Vorschläge für die Durchführung entgegen.

 

Was ein ständiges Thema für uns ist, der Verein braucht mehr geeignete Pflegestellen und damit verbunden auch neue Mitglieder, die uns bei der Vereinsarbeit helfen (wir alle werden ja auch nicht jünger). Vielleicht kennt der ein oder andere ja jemanden für den eine ehrenamtliche Mithilfe in unserem Verein von Interesse ist. Auch für Tipps und Ideen den Verein bekannter zu machen wären wir als Vorstand sehr dankbar. Als Aktivitäten in 2023 haben wir vor, wieder an der Bello Hundemesse in Castrop-Rauxel teilzunehmen. Ob und inwieweit eine Teilnahme an den Ausstellungen des VDHs in Dortmund möglich ist, können wir zu Zeit noch nicht beurteilen, da es wohl Stimmen im St. Bernhards Klub geben soll, die davon nicht begeistert sind.

 

Das Protokoll der diesjährigen JHV ist diesem Weihnachtsbrief beigefügt.

 

Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern, Unterstützern und deren Familien eine schöne Vorweihnachtszeit, ein ruhiges und besinnliches Weihnachtfest und vor allem den Hunden zuliebe ein Sylvester ohne Feuerwerk mit einem guten Start ins Jahr 2023. Bleiben sie Gesund.

 

 

Zu guter Letzt noch ein kleiner Weihnachtsgruß:

 

Ein bisschen mehr Friede und weniger Streit,

ein bisschen mehr Güte und weniger Neid,

ein bisschen mehr Liebe und weniger Hass,

ein bisschen mehr Wahrheit – das wäre doch was.

 

-- Gedichtauszug --

 

 

Alles Gute wünscht der Vorstand

Petra Kaehsler, Jörg Hendricks und Peter Post

Bernhardiner in Not e.V.

Protokoll zur JHV

am 04.09.2022 in 47589 Uedem, Gaststätte Lettmann

 

Am 04.09.2022 um 11 Uhr begann die JHV in der Gaststätte Lettmann in Uedem.

 

  1. Der Vorsitzende Peter Post konnte neun Mitglieder begrüßen. 
  2. Die Einladungen wurden fristgerecht verschickt.
  3. Es wurde die Beschlussfähigkeit festgestelt. 
  4. Die Versammlung gedachte der Verstorbenen.
  5. Der Webmaster hatte sich entschuldigt und die Daten an den Vorstand übermittelt.
  6. Die Kassenprüferin Melanie war erkrankt, hatte aber den positiven Bericht zur Kassenprüfung übermittelt. Kassenprüfer Johann hat dieses bestätigt und um Entlastung des Vorstandes gebeten. Der Vorstand wurde entlastet.
  7.  Kassiererin Petra berichtete über den Stand der Kasse: Der Verein hat in 2022 mit 5.019,09 € Hilfen geleistet. Zum Zeitpunkt der Kassenprüfung am 06.08.2022 betrug der Kontostand 28.396,36 €.
  8. Es folgte der Bericht des Vorstandes Peter Post:

    - kommissarische Besetzung der Geschäftsstelle

    - Pflegestellen

    - Vermittlungsarbeit

    - verschiedene Problematiken

    - Nachwuchssorgen

  9. Es wurde der Bericht des Webmasters über die Nutzung der Homepage verlesen:
    2021 wurde die Seite ca. 161 Mal pro Tag aufgerufen - zwölf Hunde erfolgreich vermittelt, ein Hund ist bei seinen Besitzern verblieben. 2022 wurde die Seite ca. 131 Mal pro Tag aufgerufen - siebzehn Hunde erfolgreich vermittelt und drei Hunde konnten in ihrem Zuhause bleiben.

  10. Da die Wahl zum Geschäftsführer und zum Kassenprüfer für die restliche Amtszeit anstand, erklärte sich Wolfgang Ketzler als Wahlleiter bereit.

  11. Vorgeschlagen zum Geschäftsführer wurde Jörg Hendricks als Einziger und er war auch bereit sich zur Wahl zu stellen: 9 Stimmen dafür, 1 Enthaltung, Jörg Hendricks nahm die Wahl an und bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen.

  12. Die Wahl zum Kassenprüfer: Johann Stary stellte sich als Einziger zur Wahl: 9 Stimmen dafür, 1 Enthaltung. Johann Stary nahm die Wahl an und bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen.

  13. Termine 2022:
    - die Bello in Castrop-Rauxel am 17. und 18. 09.2022, wo wir mit den Infostand vor Ort sind

  14. Termine 2023
    - die Bello in Castrop-Rauxel
    - in Planung die JHV kombiniert mit einem Sommerfest

  15. Verschiedenes: 
    - Anregungen zur Mitgliederwerbung
    - Nachwuchs zu finden
    - Allgemeines zur Vereinstätigkeit

  16. Um 12:26 Uhr schloss Peter Post die JHV, bedankte sich bei allen und wünschte eine gute Heimreise.

Protokollführer: Jörg Hendricks

Vorsitzender: Peter Post

 

Uedem, 08.09.2022

Tier-Notruf

 

Der Tier-Notruf ist seit dem 01.01.2022 in ganz Schleswig-Holstein tätig und unter der Notrufnummer

 

0800 111 1515

 

bei medizinischen Notfällen rund um die Uhr erreichbar.

 

Unter der zentralen Notrufnummer werden Einsätze koordiniert, Tierkliniken vorangemeldet und weitere Hilfestellungen gegeben. Weitere Infos finden Sie direkt auf der Seite von Tier-Notruf unter tier-notruf.de.

 

Das Team von Tier-Notruf sucht ständig Verstärkung. Interessenten, die durch Ihre Mitarbeit den Tier-Notruf unterstützen möchten, können sich auf der Seite tier-notruf.de direkt per Online-Formular bewerben.

Bekanntmachung

 

Liebe Mitglieder und Bernhardinerfreunde,

 

hiermit teilt der Vorstand folgende Änderung mit:

 

Frau Michaela Fahlbruch ist mit Wirkung vom 15.01.2022 aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr als Geschäftsstelle im Vorstand unseres Vereins tätig.

 

Der verbliebene Vorstand, der Vorsitzende Peter Post und die Kassiererin Frau Petra Kaehsler, berufen gemäß §8, Punkt 3 unserer Vereinsatzung Herrn Jörg Hendricks als Ersatzmitglied in der Funktion der Geschäftsstelle in den Vorstand.

 

Für den Vorstand

 

Peter Post

Vorsitzender Bernhardiner in Not e. V.

Abschied

 

Liebe Mitglieder,

 

am 08.04.2021 ist unser Mitglied Mathias Wiggers gestorben. Wir möchten seiner Frau und seiner Familie unser Beileid aussprechen und viel Kraft für die kommende Zeit wünschen.

 

Mathias war ein typischer Bernhardinerverrückter, der immer hilfsbereit war und nicht Nein sagen konnte, wenn es um die Hunde ging. So half er immer, wenn es zum Beispiel hieß: Wer hilft beim Sommerfest oder auch bei anderen Aktivitäten rund um unseren Verein. Mathias war immer dabei.

 

So war es auch möglich, bei ihm und seiner Frau Michaela eine Pflegestelle für unseren Verein einzurichten. Auch hierfür möchten wir uns bedanken.

 

Der Vorstand

Ein Leben mit Bernhardinern

 

Ein Rückblick auf 35 Jahre mit Bernhardinern und Notbernis

von Inge und Wolfgang Ketzler

Achtung! Bitte um Ihre Mithilfe!

Wir suchen dringend Pflege- / Übergangsplätze auf Zeit,
für durch Menschenhand in Not geratene Bernhardiner!

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei unserem Team!

Info vom  12. November 2019

   BiN-Stand Messe Essen tierlieb nrw 09.-10.11.2019

Info vom  09. Juli 2019

    BiN Sommerfest 2019

Liebe Bernhardinerfreunde,

 

am 16.06. hatten wir von BIN unser Sommersfest. Bei schönem Wetter konnten wir über 50 Gäste begrüßen. Die Gäste brachten über den Tag verteilt ca. 30 Hunde mit, die ihren Spaß hatten.

Bei guter Verpflegung und einer netten Atmosphäre kamen viele Gespräche mit entsprechendem Meinungsaustausch zu Stande.

Höhepunkt für die Erwachsenen war der Vortrag der Amtsveterinärin Frau Dr. Ferdinand zu dem Thema Pflegestellen und der Verantwortung von Tierschutzvereinen. Die Kinder hatten ihren Spaß am Glücksrad bei dem es viele Preise zu gewinnen gab.

Bedanken möchte ich mich im Namen des Vorstandes bei den fleißigen Helfern ohne die dieser Tag nicht möglich gewesen wäre. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.

 

Für den Vorstand von Bernhardiner in Not e.V.

Peter Post

Info vom 01. und 02. September 2018

Bilder der Hunde-Messe Bello 2018 in Castrop-Rauxel
Bernhardiner in Not e. V. ist erstmals mit dem neuen Stand vertreten.

 

Peter Post mit Don zur Hunde-Vorstellung


Anrufen

E-Mail