Bernhardiner in Not e.V.
Bernhardiner in Not e.V.

 Besucheranzahl

dieser Homepage

Lieber Besucher dieser HP,

 

wir bieten Ihnen Beratung im Umgang mit der Rasse Bernhardiner, bei der Vermittlung und Hilfestellung in Notlagen.

Um dies durchführen zu können finanzieren wir uns aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden.

Wer helfen möchte kann sich unter der Rubrik "VEREIN" informieren.

-----------------------------------

Unsere Bankverbindung:

Raiffeisenbank

Frechen – Hürth e. G.

für Bernhardiner in Not e.V.

IBAN: DE49 3706 2365 0503 4390 18

BIC: GENODED1FHH

Wir sind vom Finanzamt Jena unter der Steuernummer 162/141/18045 steuerlich anerkannt und stellen Ihnen auf Wunsch eine Spendenquittung aus.

 

       Rüde Beethoven

Rüde Beethoven vom Tierheim Amance (Frankreich)

Geboren: 30.12.2013

Felltyp: Langhaar

 

BESCHREIBUNG:

 

Der Bernhardinerrüde Beethoven wurde am 30.12.2013 geboren.
Beethoven wog nur 53 kg als er wegen schlechter Haltung zu uns ins Tierheim kam.

 

Wenn er mit dem Auto mitfährt, ist Beethoven nach Angaben seines früheren Besitzers aufgeregt. Mit dem alleine sein hat er auch Probleme. Da er nur in einer Wohnung ohne Garten gehalten wurde, ist er noch nicht stubenrein.

 

Beethoven lebte mit Kindern. Mit Rüden ist er nicht sonderlich verträglich, auch mag er keine kleinen Hunde. Wenn er jemanden kennt und vertraut, ist er  ein guter Hund, anfangs etwas schüchtern.  Vor Besenstielen hat er Angst. Man hatte ihn wahrscheinlich geschlagen. Im Tierheim hat Beethoven Fortschritte gemacht. Er liebt es, spazieren zu gehen und zu spielen. Er ist zwar ein erwachsener Hund, der aber nicht viel vom Leben kennt und nun geduldige und verständnisvolle Menschen mit Garten sucht.


Beethoven wiegt nun 55 kg, ist gechipt, geimpft und kastriert.

 

JETZIGER HALTER/BESITZER:  Tierheim Amance (Frankreich)

 

ANSPRECHPARTNER: Frau Müller Friedrichs

Mobil:            015788304984

Tel.:                

Email:            cf1961@online.de

Homepage:    vergessene-tiere.de/tierheim-amance

Tierheim Öffnungszeiten: täglich 14:00 bis 18:00 Uhr

 

Schutzgebühr: nach Absprache

Bernhardiner muss abgeholt werden


Anrufen

E-Mail