Bernhardiner in Not e.V.
Bernhardiner in Not e.V.

 Besucheranzahl

dieser Homepage

Lieber Besucher dieser HP,

 

wir bieten Ihnen Beratung im Umgang mit der Rasse Bernhardiner, bei der Vermittlung und Hilfestellung in Notlagen.

Um dies durchführen zu können finanzieren wir uns aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden.

Wer helfen möchte kann sich unter der Rubrik "VEREIN" informieren.

-------------------------------

Unsere Bankverbindung:

Raiffeisenbank

Frechen – Hürth e. G.

für Bernhardiner in Not e.V.

IBAN: DE49 3706 2365 0503 4390 18

BIC: GENODED1FHH

Wir sind vom Finanzamt Brühl unter der Steuernummer 224/5786/1638 steuerlich anerkannt und stellen Ihnen auf Wunsch eine Spendenquittung aus.

 

         Hündin Luna

Luna 09/2020

Geboren: 2017

Felltyp: Langhaar

 

Beschreibung

 

Bernhardinerhündin, 3 Jahre, nicht kastriert, verträglich mit Hunden, keine Katzen, keine Kleintiere
Luna scheint vom Pech verfolgt. In schlechtem Ernährungs- und Pflegezustand wurde sie von ihrer ersten Halterin aufgenommen und aufgepäppelt. Dann wurde ihr Frauchen zu krank, um sie weiter behalten zu können. Luna fand vor einem Jahr ein schönes, neues Zuhause mit einem netten Bernhardinerrüden als Kumpel. Nun haben sich die Lebensumstände ihrer neuen Familie leider so drastisch verändert, dass die Haltung von zwei großen Hunden nicht mehr möglich ist. Die Familie hat sich an uns gewandt und wir suchen nun für Luna ein neues, ein Für-Immer-Zuhause.
Luna ist stubenrein, das Leben in Haus und Garten gewöhnt. Sie fährt gerne und gut Auto, ist leinenführig und abrufbar. Erste Kommandos hat sie bereits gelernt, sie lernt schnell und gern; Spielzeug interessiert sie nicht wirklich. Luna ist gesund und in gutem Allgemeinzustand, keine Vorerkrankungen; ihre Ohren sind etwas empfindlich und benötigen regelmäßige Pflege. Futterunverträglichkeiten sind keine bekannt, Luna wird zurzeit mit hochwertigem Trockenfutter plus Natur-Snacks ernährt.
Luna ist Menschen gegenüber freundlich und aufgeschlossen, rassetypisch wachsam. Sie kommt mit anderen Hunden gut klar, neigt aber dazu, das Sagen haben zu wollen. Akzeptieren andere Hunde das, ist es okay, ansonsten wird sie energisch. Katzen oder Kleintiere sollten in ihrem neuen Zuhause nicht leben. Luna kennt und mag Kinder, diese sollten schon etwas älter sein, da Luna beim Spiel recht grob werden kann. Aufgrund iher Vorgeschichte hat Luna Trennungsängste. Sie fordert viel Aufmerksamkeit, teilt ungern und bleibt noch nicht allein, ohne sich dann als Innendekorateurin zu betätigen.
Luna wünscht sich bernhardinererfahrene Menschen mit viel Zeit, Konsequenz und Liebe. In ihrem neuen Zuhause sollte es einen Garten geben, den sie möglichst nach eigenem Gutdünken aufsuchen kann. Reine Garten- oder Zwingerhaltung ist ausgeschlossen. Ebenso ist Zucht ausgeschlossen; Luna wird ohne Papiere als Familienhund vermittelt.
Luna wäre gerne Einzelprinzessin bei ihren neuen Menschen. Aber ein netter, gemütlicher Rüde als Kumpel wäre ihr sicher auch willkommen.
Möchten Sie Luna ein Zuhause geben? Dann freuen wir uns über eine Nachricht von Ihnen.

 

Jetziger Halter/Besitzer:

Bernerrettung e. V.

 

Bitte wenden Sie sich zur Kontaktaufnahme direkt an die Bernerrettung e. V.

 

Website: http://www.bernerrettung.de

Email:    claudiaj@bernerrettung.de

 

Schutzgebühr:  300 EUR

Bernhardiner muss abgeholt werden: nach Absprache


Anrufen

E-Mail